REGION

Auf einem breiterem Gebiet sind Filip Jakov und seine Riviere umgeben von vier Nazionalparken (Plitvice, Paklenica, Krka und Kornati) und zwei Naturparken (Telašćica und Vransko jezero).

Außerdem bietet die Nähe von alten kroatischen Städte (Nin, Zadar und Šibenik) allen Gästen der Appartementssiedlung die Möglichkeit, auf halbtägigen und ganztägigen Ausflüge unvergessliche Momente ihres Urlaubs zu erleben.

Vransko Jezero (30,7 km2) ist an Süßwasserfischen (Karpfen, Wels, Aal) reich und ist zugleich ein orithologisches Naturreservat. Nur acht Kilometer liegt dieser Ausflugsort für Fischer und Naturliebhaber.

Kornati, eine Familie von etwa hundert Inseln, Riffen und Felsen, ein Raum der unsagbaren uranfänglichen und ungestörten Schönheit. Hundertjährige Mühe der Generationen von Bauern, Viehzüchtern und Fischern aus der Insel Murter ist heute erst an Rastern der Zaunmauern aus Stein, in seltenen Grundstücken der fruchtbaren Erde und bescheidenen Steinbehausungen sichtbar. Als Nationalpark beschützt stellen die Kornati-Inseln eine Steinoase dar, in der sich die Schönheitsforscher in die wilde Landschaft zurückziehen und unverfälschte Idee des Mediterrans finden.

Der Fluss Krka, fießt in seinem kurzem Laufe zum Meer durch tiefe Canons, über denen die Überreste der mittelalterlichen Festungen Wache halten. Auf seinem Weg schafft der Fluss Krka viele Kaskaden und Wasserfälle, von denen Skradinski buk am bekanntesten ist. Das ist die höchste Rauhwackenbarriere in Europa, und zwar 46 m hoch. Das stellt das Zentrum vom Nationalpark dar, der hinsichtlich des Reichtums und der Besonderheit seiner Flora und Fauna eines der wertvollsten Ökosysteme in Europa ist.

Zadar, das Zentrum der Gespanschaft, ist etwa fünfzehn Kilometer von Filip Jakov entfernt. Besichtigen Sie die Altstadt auf der Halbinsel mit zahlreichen Kirchen, Palästen, Musen und Stadtmauern - von liburnischen Zippen und römischem Forum bis zur altkristlichen Sv. Donat und altkroatische Sv. Nediljice.

Sibenik, die Stadt durch ihren götisch - Renassancedom des Heiligen Jakob berühmt, der ein Meisterwerk der kroatischen und europäischen Baukunst darstellt. Der Dom wurde zusammen mit dem alten Stadtkern ins UNESCO-Verzeichnis der Weltkulturerbschaft eingetragen. Die Bibiliothek des Klosters von Sv. Frane bewahrt eine reiche Sammlung der Urbuchdrucke und Kodexe. Die zeitgenössische Stadt Šibenik ist schon seit Jahrzehnten durch das Kinderfestival der Treffpunkt von Kindern aus ganzer Welt.

REGION